montanum (alpestre)

S. montanum (alpestre)

Syn: S. alpestre Lamotte (1864)

S. alpestre wird im "Eggli" zu S. montanum gestellt.

Angaben aus: Eggli, Urs (Hrsg): Sukkulentenlexikon, Bd.4, 2003, S. 360
Die dortigen Autoren für Sempervivum sind: H. 't Hart, B. Bleij & B. Zonneveld

V. Falkenstein: Nach einem Hinweis von Ewin Geiger (27.03.2015) zweifele ich auch an der Richtigkeit meiner Pflanzen, da sie nicht nach S. montanum aussehen.

Beschreibungen und weitere Infos

Horst Diehm (aus dem Diehmor): S. alpestre Lamotte ist eine Form von Sempervivum montanum L., in Ober-Queyras / Spanien von Lamotte 1864 gesammelt.  

syn.: Sempervivum montanum var. montanum C. von Linnaeus(1753)                                                                                    

IK: Sempervivum alpestre Lamotte in Mem. Acad. Sc. Clermont, vi. (1864) 308  

Erstbeschreibung: Martial Lamotte * 1. März 1820 -  + 1883 (oder Simon Gilbert Martial Lamotte ): war ein Arzt , Apotheker, Botaniker und Professor in Frankreich und Herausgeber von  "Etudes sur le genre Sempervivum" 1864 / sein Herbarium umfasst ca. 40.000 Exemplaren, zahlreiche Arten des Zentralmassivs mit fast allen Arten, Rassen oder Sorten, er beschrieb sie allein oder in Zusammenarbeit mit Lecoq

ID
10384
Gattung
Sempervivum

Bildergalerie - © alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!

Fertig?
Fertig